website templates

Digitale Audiotechnik

Digitales Studio

Das Herz unseres digitalen Studios ist das Presonus Studiolive 32 Digital Mischpult.

Es ermöglicht uns 32 einzelne Spuren im Studio gleichzeitig zu erstellen. Im perfekten Zusammenspiel mit der Software ProTools von Avid, bzw Logic von Apple sind auch aufwändige Produktionen möglich. 

  Möglich sind alle Varianten:
Bandrecordings
• Orchesteraufnahmen
• Blaskapellen, Chöre und Ensembles
• Kirchenmusik
• MIDI-Arrangements
• Livemitschnitte

Was nützt uns das beste Digitalsignal? Unsere Ohren arbeiten nun mal analog!

Wir legen sehr viel Wert darauf, dass die gute Klangqualität am Ende nicht auf der Strecke bleibt und hören Produktionen mit hochwertigen Monitorsystemen von Neuman und KS Digital ab. 

Zusätzlich steht uns eine aktive High-End PA-Anlage von Montarbo in unserem Heimkino zur Verfügung. Spätestens hier zeigt sich die Güte der Aufnahme.

Wählen Sie aus einer großen Auswahl der jüngsten voreingestellten Blocks - Full Screen Intro, Bootstrap Slider, Content Slider, responsive Bildergalerie mit der Lightbox, Parallax Scrolling, Video Hintergründe, mobiles Menü sowie noch viele weitere Dinge.

Seiten, die mit Mobirise gemacht werden, sind zu 100% mobilfreundlich und entsprechen den neusten Google Tests. Google selber sagt, dass sie die Webseiten mögen. (offiziell)!

Mobirise Themes basieren auf Bootstrap 3 und Bootstap 4 - den leistungsfähigsten Frameworks. Selbst wenn Sie nicht coden können, können Sie dann zur Bootstrap Familie gehören.

Wählen Sie aus einer großen Auswahl der jüngsten voreingestellten Blocks - Full Screen Intro, Bootstrap Slider, Content Slider, responsive Bildergalerie mit der Lightbox, Parallax Scrolling, Video Hintergründe, mobiles Menü sowie noch viele weitere Dinge.

Presonus SL32

Recording Studio

• Presonus SL 32
• Avid ProTools 12
• Apple Logic X
• Apogee Ensemble
• 32 Spuren
• Focusrite RED8
• TL Audio C5021

Neumann KH 310

Monitoring

• Neumann KH 310
• Neumann KH 805 Subwoofer
• KS Digital CS5
• Montarbo W28s/218

Liverecording

Liverecording

• ProTools 12 auf MacBook pro
• Apogee Ensemble
• audient ASP 880
• 16 Spuren

AT 4050

Mikrofone

• 2x Haun BBC 660
• Manley CR-3
• 2x Avantone CV 12
• 2x Gefell UM 70
• AKG C 1000, 2000, 3000, 3600
• 2x audioTechnica at 4050
• Crown SASS Grenzfläche
• 3x Shure SM 58
• Ev RE 500
• 2x Neumann U87
• ZOOM H3-VR

Slate Digital Virtual Mix

Slate Digital

Mit dem Vitual Mix Sytem von Slate Digital steht uns ein mächtiges Software-Tool für EQ und Komprimierung zur Verfügung.

SSL

SSL-Emulation

SSL-Mischpulte aus England gelten als die Besten der Welt. Mit dem SSL-Plugin von Waves können wir den legendären Sound nachbilden.

Mobirise

Intonationskorrektur

Mit dem Melodyne Editor korrigieren wir Intonationsprobleme bei Vocals und Instrumenten.

Lexicon

Raumsimulation und Hall

Hallsimulationsprogramme von lexicon, waves und Avid.
Natürlich, lebhaft, echt.

Definitiv ja! Die Preisspanne bei Aufnahmemikros ist extrem. Von 50.-€ bis 10.000.-€ ist alles möglich. Mikrofon im Preissegment um die 500.-€ bieten bereits eine gute Klangqualität. Von Billigangeboten halten wir nichts. Was die wirklich guten und damit auch teuren Mikrofone leisten, hört man bei akustischen Aufnahmen deutlich: Die Vocals setzen sich im Mix besser durch, Saiteninstrumente klingen seidiger, die Dynamik ist größer. Wir setzten überwiegend Neumann, Manley und AKG ein.

Mit klassischen HiFi-Lautsprechern wird man im Studio nicht glücklich. Gute Studiomonitore sind verfärbungsneutral und ermöglichen eine detailgetreue, ermüdungsfreie Wiedergabe und ermöglichen eine objektive Beurteilung des Klangbildes. 
Wir setzen auf hochwertige Aktiv-Monitore von Neumann und KS Digital.

Mikrofone und das Audiointerface machen den größten Teil bei der Gestaltung des Klanges aus. Das Audiointerface ist der Mittler zwischen dem Tonsignal und der DAW (Digital Audioworkstation) auf dem Rechner. Hier wird das Signal digitalisiert. Von diesem Gerät hängt entscheidend die Klangqualität ab. Auch hier gilt: Qualität hat ihren Preis.
Wir verlassen uns auf die Marken RME und Presonus.

Ja, auch das geht. Wir arbeiten mit Melodyne und AutoTune. Damit geben wir Ihren Vocals den letzten Schliff, indem wir die Intonation und das Timing korrigieren. Auch akustische Instrumente können wir damit optimieren.

Hochwertige Netzfilter filtern aus dem Stromnetz aufmodulierte Frequenzen heraus. In Folge wird der Klang tatsächlich klarer. Ich habe es anfänglich auch nicht für möglich gehalten, der Kauf eines Z-Centers von MIT hat mich allerdings überzeugt.

Es ist möglich, eine digitale Produktion auf unsere REVOX-Bandmaschine zu überspielen. Die Durchschleifung des Signals über unser analoges Mischpult auf Band verleiht dem Klang ein gewisses Extra. 

Focusrite RED8

Datenschutzerklärung I Impressum I Kontakt
©2019 by classic Concept - Alle Rechte vorbehalten
Stand: 11.2.2019